Sprachen:      
TPMS Made Simple Sponsored by Schrader

Halten des Reifendrucks spart Geld
Einer der Hauptgründe, aus denen Autofahrer durch Halten des richtigen Reifendrucks Geld sparen: Reifen, die gleichmäßig nachlassen, halten länger und müssen später repariert oder ausgetauscht werden. In der Tat sagen manche Reifenhersteller, dass ein Druck von nur 0,34 bar unter dem auf der Plakette angegebenen Druck die Lebensdauer des Reifenprofils um 25% verringern kann. Weil ein typischer Reifen auch 0,07 bis 1,4 bar monatlich verlieren kann, wenn er nicht überprüft und nachbefüllt wird, kann es sein, dass nicht informierte Fahrer schneller für einen Reifenwechsel plädieren als nötig.

Aber mit dem richtigen Reifendruck können Sie auch Geld an der Tanksäule sparen. Gemäß FuelEconomy.gov, einer gemeinsamen Website des U.S. Energieministeriums (DOE) und der Umweltschutzbehörde (EPA) können Reifen mit zu niedrigem Druck die Treibstoffeffizienz um 0,3% pro 1 psi (0,07 bar) weniger in allen vier Reifen senken. Die DOE schätzt, dass 3,56 Millionen Gallonen Gas täglich wegen nicht korrekt befüllter Reifen verschwendet werden und rät den Fahrern, ihre Treibstoffeffizienz durch immer korrekten Druck auf den Reifen um etwa 3,3% zu erhöhen.

Rechner für Treibstoffersparnis
Laden Sie diesen Rechner für die Berechnung der Treibstoffersparnis herunter und folgen Sie den Anweisungen in gelb. So sehen Sie, wieviel Sie sparen könnten, wenn der Reifendruck an Ihrem Fahrzeug immer richtig wäre.

Bei einem Spritpreis von $3 pro Gallone könnte der durchschnittliche Fahrer durch die Treibstoffeffizienz bei richtigem Reifendruck $432 jährlich einsparen.

–Carnegie Mellon News